Zum Inhalt

Sommerurlaub und Corona – top 5 Reiseziele

Es ist wieder so weit - der Sommerurlaub ist da…die Frage ist nur - wo können wir hin? Die aktuelle Situation mit dem Coronavirus hat unsere Reiseziele um einiges eingeschränkt, nichtsdestotrotz ist der diesjährige Badeurlaub nichts abgesagt.

Sommerurlaub und Corona –  top 5 Reiseziele

In  diesem Tutorial haben wir für sie die Einschränkungen der 5 beliebtesten Sommerurlaubsziele der EU erkundet und können Ihnen hoffentlich die Wahl etwas leichter machen. Bitte beachten Sie, dass sich die Situation täglich ändern kann und überprüfen Sie den neusten Stand vor Ihrer geplanten Reise.

Spanien

Ob Mallorca, Barcelona oder Madrid, die Einreise und Ausreise ist ab 1. Juli weitgehend ohne Einschränkungen und ohne Quarantänepflicht möglich. Selbstverständlich gilt für Touristen genauso wie für Einheimische strengste Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen.

Details und nützliche touristischen Informationen finden Sie auf den offiziellen Webseiten des spanischen Tourismusverbandes.

Photo credits: Pixabay

Kroatien

Das Land der tausend Inseln hat ab 15. Juni seine Grenzen unter anderem auch für Staatsangehörige Österreichs und Deutschlands zu gleichen Bedingungen wie vor dem Ausbruch der COVID-19 Krise geöffnet. Bei der Einreise sollen nur das Reiseziel und der Kontakt angegeben werden, was auch über die Webseite https://entercroatia.mup.hr/ erledigt werden kann, um die Wartezeit zu kürzen.

Für schweizerische Bürger ist die Einreise immer noch auf geschäftliche Gründe oder andere wirtschaftlichen Interessen für die Republik Kroatien und dringende persönliche Gründe mit entsprechenden Nachweisen beschränkt. Dabei ist ebenso das oben angeführte Formblatt auszufüllen.

Reisetipps und nützliche Informationen finden sie auch auf der Webseite des kroatischen Tourismusverbandes.

 

Photo credits: Pixabay

Italien

Eines von der Krise am schwersten betroffenen Länder hat ab 3. Juni wieder Reisefreiheit eingeführt. Dabei ist zu beachten, dass so einige touristischen Objekte und Sehenswürdigkeiten immer noch nicht ihre Türen geöffnet haben und dass strengste Schutzmaßnahmen einzuhalten sind (Nasen- und Mundschutzpflicht).

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite der italienischen Zentrale für Tourismus.

 

Photo credits: Pixabay

Portugal

Auch hier gelten Einschränkungen, die sich allerdings nicht auf Deutsche, Österreicher oder Schweizer beziehen. Es gilt Reiseerlaubnis unter Einhaltung der geltenden Schutzmaßnahmen. Lesen sie hier die detaillierten Informationen, um sich auf Ihre Reise nach Portugal bestens vorzubereiten.

 

Photo credits: Pixabay

Griechenland

Österreich, Deutschland und die Schweiz. Allerdings besteht die Pflicht der Meldung der Kontaktangeben bei der Einreise und auch die Möglichkeit eines stichprobenartigen Corona-Tests an der Grenze. Sollte dieser Positiv sein, ist die Person verpflichtet sich in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben.

Details und weitere touristischen Informationen finden Sie auf der Webseite des Griechenland Tourismus.

Photo credits: Pixabay

Wenn sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns per Frage-Formular

Als Erster kommentieren