Zum Inhalt

Was sind Cookies und wozu dienen sie?

Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass die meisten Websites in letzter Zeit eine Nachricht über irgendwelche Cookies gepostet haben. Was ist das und was sind diese Kekse (Engl. Cookiese) finden Sie es in diesem Tutorial heraus.

Was sind Cookies und wozu dienen sie?

Kann ich diese Kekse essen? :-)

Leider nicht, weil sich bei Cookies um kleine Dateien handelt, die beim Surfen im Internet auf Ihrem Computer gespeichert werden. Meistens geschieht dies, wenn wir zum ersten Mal eine Website besuchen. Websites, die Cookies verwenden, können sich Ihre Aktivitäten oder Einstellungen merken und beim nächsten Besuch derselben Seite diese automatisch anwenden. Die Website „weiß“, dass Sie bereits hier waren, und passt manchmal auch das an, was Sie auf dem Bildschirm sehen. Sie können zum Beispiel verwendet werden, um den Inhalt Ihres Warenkorbs im Webshop zu speichern.

Sie können zum Speichern von Passwörtern oder von Ihnen ausgefüllten Formularen verwendet werden (z. B. wenn Sie Ihren Namen oder Ihre Adresse auf einer Website eingeben). Einige Cookies sind komplizierter. Sie speichern auch, wie viel Zeit Sie auf jeder Seite eines Portals verbringen oder auf welche Links Sie klicken. Im Allgemeinen ist der Zweck des Cookies gut gemeint, sie sind nicht schädlich und können keine Viren einholen, sie ermöglichen dem Benutzer ein besseres Surferlebnis.

Warum also dieses Drunter und Drüber wegen den Keksen?

Hauptsächlich weil die Frage der Privatsphäre aufkommt. Technisch gesehen sind Cookies kein Geheimnis und werden seit vielen Jahren verwendet. Natürlich können Sie darüber skeptisch sein, dass große Unternehmen Ihren Namen, E-Mail-Adressen und andere Daten für die gezielte Werbung ihrer Produkte verwenden.

Aus diesem Grund hat die Europäische Union eine Richtlinie zu Webcookies (auch EU-Richtlinien für Web-Cookies genannt) verabschiedet, die die Nutzer auf die Art und Weise aufmerksam machen soll, auf der Websites personenbezogene Daten sammeln. Das Gesetz gilt für alle, die eine Website besitzen, die sich auf einem Server in einem der EU-Länder befindet, oder wenn die Website für EU-Besucher bestimmt ist. Aus diesem Grund erscheint die Cookie-Benachrichtigung seit kürzlich auf den Seiten  und die Zustimmung des Benutzers ist erforderlich.

Welche Arten von Cookies gibt es?

Temporäre Cookies

Diese Cookie-Art macht Sie schnell wieder hungrig, dh. sie verschwinden, wenn der Internetbrowser geschlossen wird.

Permanente Cookies

Dies sind die Cookies, die auf Ihrem Computer verbleiben, nachdem der Internetbrowser geschlossen wurde. Netzwerke oder Websites können Daten speichern, die für Ihren nächsten Besuch wiederverwendet werden.

Was passiert, wenn ich Cookies deaktiviere?

Durch das Blockieren Ihrer Cookies können Sie das Portal weiterhin durchsuchen, aber einige Funktionen und Einstellungen sind für Sie nicht verfügbar.

Kann ich Cookies einstellen?

Natürlich können Sie, und wenn Sie nicht damit einverstanden sind, können Sie Cookies auf Ihrem Computer oder Mobilgerät auf dieser Seite oder durch die Einstellungen des verwendeten Browsers löschen (oder blockieren). Da Cookies dazu dienen, die Nutzung unserer Webseiten und ihrer Prozesse zu verbessern und zu ermöglichen, sollten Sie daran denken, dass Sie durch das Verhindern oder Löschen von Cookies die Funktionen deaktivieren oder deren unterschiedliche Arbeit und Aussehen in Ihrem Browser beeinträchtigen können. Cookies werden so lange aufbewahrt, bis Sie die Einstellung ändern, und wie Sie das machen können, erfahren Sie auf den folgenden Links:

Wenn sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns per Frage-Formular

Als Erster kommentieren